-->

Geschichte der Seite Adultfriendfinder.com (AFF)

Der US-Amerikaner Andrew Conru programmierte die Webseite 1996 zuerst als ganz normale Online-Dating-Plattform unter dem Namen "Friendfinder" im kalifornischen Palo Alto und gehört damit bereits zu den älteren Internet-Kontakt Börsen. Andrew Conru bemerkte bald, dass viele benutzer der Webseite erotische, bzw. sehr freizügige Profile erstellten und Fotos hochluden.Da duplizierte er die Webseite kurzerhand und nannte sie "Adult-Friendfinder" (AFF). Beide Dating-Plattformen existieren heute immer noch parallel. Der grosse Erfolg der Internet Seiten liess sehr bald weitere Seiten folgen die die Erotik-Nische bedienen. zb. Bondage.com, Alt.com, sowie Outpersonals.com welche für Homosexuelle Kontakte ausgerichtet ist. Das äusserst erfolgreiche Unternehmen wurde im Jahre 2007 für 500 Millionen dann von Andrew Conru an die Penthouse Gruppe verkauft. „Adult FriendFinder“ war laut Alexa Ranking im September 2008 auf Rang 46 der meistbesuchtesten Websites weltweit.

Andre Conru

Überblick

Sie können neue Freunde machen, heissesingles, wilde Paare und sexy Gruppen finden. Ob Sie Hetero, Bi-oder Homosexuell sind. Nach sexy Frauen oder Männern suchen, Sie werden alles auf AFF finden.

Was eine Mitgliedschaft beinhaltet

Adult Friend Finder bietet ein Suchsystem für jede Fantasie, sexuelles Verlangen und Geschlecht das Sie sich nur Vorstellen können, eingeschlossen Gruppen , Swinger, Exhibitionismus, Cross Dressers, BDSM sowie Email und Telefon Phantasien.

Zahlende Mitglieder haben Zugang zu Benutzer Blogs, sofort Chat, Forums, live Web Kameras, Email und Magazin Artikeln, wobei gratis Members die Seite nur durchsuchen und in einigen (nicht allen) Chats teilnehmen können.

Ein typischer AFF Besuch ist für den Nutzer meist überwältigend bei der schieren Anzahl der Leute in der selben Gegend die nach erwachsenen Spass suchen. Abert dies beinhaltet auch eine kleine Prise Bitterkeit. Denn leider macht AFF nicht einen super Job, wenn es darum geht seine Datenbanken up-to date zu halten. Somit finden sich immer wieder alte Profile von Mitgliedern welche AFF bereits seit längerem verlassen haben, und ich fand auch mehr als ein paar "Professionelle" auf der Seite. Das bedeutet nicht, dass die Qualität der Mitglieder Profile niedrig ist (speziell in den grösseren Städtischen Umgebungen) nein, aber Sie müssen sich bewusst sein, dass eine gewisse Gruppe von Mitgliedern nicht nur nach ungezwungenem bedingungslosem gratis Sex sucht, sondern auch nach neuen "Kunden"

Ein Profil auszufüllen kann etwas dauern.Obwohl die Erstanmeldung ziemlich schnell vonstatten geht und einfach ist, zeigt sich beim späteren Ausfüllen des Gesamtprofils, dass die Liste der Optionen die der Benutzer wählen kann, um die anderen Mitglieder über seine sexuellen Vorlieben zu Informieren sehr gross und Umfangreich ist. Jeder legal vorstellbare sexuelle Akt ist aufgelistet, zusammen mit einem Ranking Mechanismus, wo wählbar ist wie sehr der Benutzer diejenige Art von Sex mag, und wie Erfahren der Benutzer darin ist.

Nachteilig bei AdulFriendFinder ist - und davon gibt es ein paar - ,dass Sie nicht andere Members kontaktieren können, oder wirklich nach ihnen Suchen, solange Sie nicht für eine Mitgliedschaft bezahlt haben.Oder ein Member mit einer speziellen Mitgliedschaft kontaktiert Sie zuerst.

Unique Features

Die gratis Chaträume sind normalerweise voll mit Leuten, welche auf der Suche nach "Erwachsenen Treffs" sind. Ganz im Gegenteil zu anderen Bezahl-Seiten, wo die Chat Räume meist leer sind. Und ja es ist tatsächlich so: Einige der AFF Chaträume sind für jedes Mitglied frei zugänglich, unabhängig von derem Status. (bezahlte oder gratis Mitgliedschaften). Und wo AFF wirklich extraklasse ist, das sind seine Suchmechanismen. Jede nur erdenkliche Suchkombination ist bei Adult Friend Finder möglich. Geografisch, Wohnort, Geschlecht, sexuelle Orientierung, sexuelle Vorlieben, was Sie persönlich zu bieten haben (z.B. ob Sie ein Bisexuelles Pärchen sind, oder ein heterosexueller Mann)

Kosten der Mitgliedschaft

limitiertem Kontakt. (kein Versenden von Emails oder Sofortnachrichten) Auch werden nur eine limitierte Anzahl in von Mitglieds Profilen in der Suche angezeigt, ohne Möglichkeit die Suchoptionen zu beinflussen. Einige Glückspilze können, wenn Ihre Profilinformationen dementsprechen sind, sogar einen Gratiszutritt zu Seite erlangen.Aber dies wird immer seltener.

Die Preise schwanken mit dem Zahlungsmittel, die Kreditkarte ist jedoch am günstigsten. AdultFriendFinder.com akzeptiert alle gängigen Kreditkarten, Click&Buy, UCash, etc.

Basic Mitgliedschaft:

Sie ist gratis, mann kann sich diverses anschauen, jedoch niemanden kontaktieren.

Kostenpflichtige Premium Gold Mitgliedschaft:

Sie ermöglicht das Kommunizieren und viele weitere heisse Interaktionen

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spass bei der Weltweiten Erotik Dating Seite Nummer eins: Adult Friend Finder